deutsche und englische Limericks
Kommentare 3

“Toller Tanz”: Limerick zum Kreativwettbewerb tiefenToleranz

Motto des CSD Stuttgarts 2013 "tiefenToelranz" auf gelben Untergrund

Flattr this!

Die Vorgeschichte des Limericks

In diesem Jahr findet der CSD Stuttgart unter dem Motto tiefenToleranz statt. “Echte Akzeptanz statt oberflächlicher Toleranz ist das Ziel des Polit- und Kulturfestivals im Juli”, proklamierte der IG CSD Stuttgart e.V. dazu Anfang des Jahres. Wie erschreckend notwendig diese (Auf-)Forderung ist, zeigt sich beim Spot auf Stuttgart schon allein dadurch, dass zahllose Plakate der öffentlichen CSD-Werbekampagne beschmiert undoder angezündet wurden. Puh. Schweres Puh, das tief einsackt.

Da ist’s gerade gut, wenn eine Aktion wie der Kreativwettbewerb zum Motto noch einmal weitere Aufmerksamkeit auf den Claim tiefenToleranz legt. Das A&O hat sich jedenfalls gleich und gerne gedanklich mit der Teilnahme beschäftigt und dabei auch immer wieder das Wort Toleranz herumgedreht und zerlegt. Schaut, was ich im Limerick namens Toller Tanz daraus gemacht habe.

 

Limerick von das A&O

Ein Paar war sich kurz erst bekannt;
er reicht ihr zum Tanze die Hand.
Sie lernten im Nu
Schritt auf Schritt dazu,
frei im Takt Akzeptanz mit Verstand.



Und wie tolerant bist du? Wichtige Frage und wichtige Ansagen des IG CSD Stuttgart e.V., die ich hier auch unbedingt mit verlinken möchte. Vielleicht habt ihr ja Lust, es euch auch dort einen Moment gemütlich zu machen? :)
Die GewinnerInnen des Wettbewerbs tiefenToleranz wurden wohl schon gekürt, sind aber leider noch nicht online veröffentlicht. Gibt ja aber auch gerade Wichtigeres zu tun, schließlich ist der CSD Stuttgart just an diesem Wochenende in höchsten Regenbogen-Gange. Habt ihr den CSD eurer Stadt auch auf dem Schirm? Und habt ihr schon mal an einem Kreativwettbewerb teilgenommen? War mein erster, deshalb füttert den Sitzsatz gern mit euren Erfahrungen. Zum Tipp-Tanz bittet das A&O.


Hier klicken für mehr Limericks von das A&O!

Print Friendly
Kategorie: deutsche und englische Limericks

von

Sitzsatz: Bin Buchmensch und mache beruflich "was mit Internet". Blogplatz: Rhein-Main-Gebiet. Zusatz: thisiswhataqueerfeministlookslike!// Kurz-Link: das A&O erwischt ihr noch auf Twitter.// Kurz-Bitte: Schreib mir doch einen kleingroßen Kommentar, es wird gleich nach Freischaltung sichtbar. Mach's dir gemütlich!

3 Kommentare

  1. Salut, Alexandra.
    Toleranz ist bezartete Seide, der Ismen, nur voller Intoleranz, unwirsch die Welt verbieten. Unifom die Masse, kehlig der Schrei, soll Anderssein zertilgt werden. Seit aller Zeit auf Befehl von OBEN – einheilig in brutaler Obsession.
    Jedoch! Eigeninnerlich die Schönheit läßt sich nie aus dem ‘Verse* obsessieren.”
    (F. Claire Serine)

    * gemeint ist universe

    bonté

  2. das A&O sagt

    Bist der Erste, der sich “getraut” hat, hierzu etwas zu schreiben. Zumindest zu zitieren. Wobei ich “anders sein” genauso wenig selbst in Tastatur lege wie das Wörtchen “Toleranz”. Geht alles von einer festgeschriebenen, normierten, “richtigen” Position aus, die weitere (“andersweitig andersartige”) Positionen beurteilt.

    Jedenfalls: Dank dir, dass du mir diesen Sitzplatz unter einen meiner herznahsten Limericks besetzt hast.

    • …always at your service, madam. ;-)

      Nun, ich denke bei allen Dingen ist der Blick auf den Mensch bedeutsam. Um nicht zu sagen existenziell…

      bonté

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *