Sitzsatz / Buchbesprechung
Kommentare 11

Schokostreuselsardinentorte (Weltuntergang am Esstisch mit Jasper Fforde)

Flattr this!

Sitzsatz:

Cover von Jasper Ffordes Buch "GRAU"

GRAU (auf Blau) von Jasper Fforde

„Ich brauche ein halbes Pfund Milchreis“, sagte ich, außerdem Pfirsische, Schuhputzcreme, eine große Rübe, eine Dose Sardinen und eine Tüte Schokostreusel.“
Tommo zog ein Notizbuch aus seiner Tasche und schrieb etwas auf.
„Stimmt was nicht?“
„Nein, nein“, antwortete er, „ich will mir nur merken, deine nächste Einladung zum Essen lieber auszuschlagen.“

Mein Sitzsenf:

Dieser Sitzsatz ist ein Stuhl am Esstisch. Und er bleibt unbesetzt. Denn was Protagonist Eddie Russet der Nebenfigur Tommo und unserem mitlesendem Kopfkino dort kredenzt, liest sich wahrlich ungemütlich-unschmackhaft. Das A&O war so frei, das Zutaten-Konstrukt in der folgenden Grafik kurz zusammenzuklöppeln und nennt das so Entstandene „Rüben-Horror-Terror-Torte à la Russet“:

Torte aller verrückten Zutaten aus dem Zitat von Jasper Fforde

„Rüben-Horror-Terror-Torte à la Russet“ von das A&O

 Und im Ernst, dieses Buch ist wahrlich eine Torte:
  • vielstöckig (dies ist der erste 490 Seiten starke Teil einer Trilogie),
  • vielschichtig (postapokalyptische Dystopie mit Gesellschaftskritik meets Alice in Wonderland-Erinnerungen mit Tollpatsch-Protagonist),
  • im wahrsten Sinne des Wortes kunterbunt (die Menschheit und das gesamte Gesellschafts“system“ ist hierarchisch in Farbmuster unterteilt)
  • und jede dramaturgische Geschmacksrichtung von amüsant-unterhaltsam über Freundschafts- und Sowasähnlicheswieliebesgeschichte bis beängstigend-bedrückend vereinend.
Jasper Fforde, dem A&O schon als vor Humor übersprudelnder Autor von The Eyre Affair bekannt, hat hier einen „eigentlich Endzeitroman“ verfasst, der vor Worttalent und –witzzzspritzzzt. Ist nicht einfach zu lesen, viele neue Wort- und Weltschöpfungen, aber genau das hat mich, bevor ich „Pfirsisch“ sagen konnte, schon suchtgnadenlos in den Buchbann gezogen. Und weil der Roman schier unbeschreiblich ist, kann man sich bei weiterem Interesse ja hier das eigene Web-Universum von Eddie Russet anschauen.

Das A&O:

Gefunden habe ich GRAU als reduziertes Anschauungsexemplar im Buchladen – Bücherwühltisch in abgeschwächter Version quasi. Viele Leute können es nicht angeguckt haben, sieht ganz unberührt aus. Yap, diese Romantorte ist sicherlich nicht nach jedem Lesegeschmack.

Wer aber noch meint, Weltuntergang und Wortwitz passen so gut zusammen wie Milchreisrüben auf eine Schokostreuselsardinentorte, kann sich in GRAU ja eines Bunteren belehren lassen.
Ich mache auf jeden Fall noch eine Portion Spannungssahne drauf und wünsche guten Leseappetit auf dem Esstischstuhl!

Wo steht der Sitzsatz?

GRAU von Jasper Fforde (von 2011). Eichborn // ISBN: 978-3-8218-6140-1

Darf’s ein bisschen mehr sein?

Wer beim Buchtitel zuerst an 50 Shades of Greygedacht hat, ist vor dem Schlafzimmer falsch abgebogen. Das A&O ist in diesem synapsenverzwirbelnden Werk richtig gelandet und wird für die nächsten beiden Bände noch mal Platz nehmen. Dieses Farbenuniversum muss gesprengt werden und Jasper Fforde hat die passenden Leselunten gelegt.

Wie schmeckt euch diese Horror-Torte? Welche Lesefarben sind sonst nach eurem Geschmack?

Print Friendly
Kategorie: Sitzsatz / Buchbesprechung

von

Sitzsatz: Bin Buchmensch und mache beruflich "was mit Internet". Blogplatz: Rhein-Main-Gebiet. Zusatz: thisiswhataqueerfeministlookslike!// Kurz-Link: das A&O erwischt ihr noch auf Twitter.// Kurz-Bitte: Schreib mir doch einen kleingroßen Kommentar, es wird gleich nach Freischaltung sichtbar. Mach's dir gemütlich!

11 Kommentare

  1. du lustige! to the lighthouse hab ich sogar gelesen, ich verehre woolf ;) hast du den film the hours gesehen? allerdings bezog sich das zitat auf einen song von florence + the machine, welches sich aber ebenso mit virginia woolf befasst XD

    lg
    dahi

    • tihi ;)
      meine liebsten bücher im woolfspelz sind “a room of one’s own” und “orlando” (darüber hab ich sogar meine magistra-arbeit geschrieben). was kommt denn in deiner prüfung vor, ig i may ask?:)
      “the hours” mag ich gar nicht … naja. ich glaub, ich muss ihn einfach nochmal gucken. “damals” habe ich ihn durch die oberkritische brille betrachtet (und hatte außerdem noch “eigentlich kann ich nicole kidman nicht ausstehn”-spritzer auf dem glas). welche “betrachtungsbrille” würdest du mir für den film empfehlen? :)

  2. Also mal vornweg,das ist das erste mal,dass ich ne photochallenge mache und deswegen mach ich einfach mal so wie ich mir das vorstell :)
    ich hab mir überlegt,dass ich die schlagworte nicht in einer bestimmten reihenfolge mach aber es wird so sein,dass ich alle paar Tage ein zum Schlagwort passendes Bild poste :)
    Aber die Idee mit der Collage ist gar nicht schlecht,vllt mach ich das am Ende !!

    wenn dir das ganze also gefällt,dann mach doch mit oder erwähn das ganze doch in einem von deinen Posts,würde mich nämlich echt freuen auf so nem coolen Blog aufzutauchen !!

    lg leo

    http://www.back-home-to-the-westcoast.blogspot.de

    • alles klaro, hab mir schon mal dein “challenge-plakat” abgespeichert und dann lass ich mir was einfallen. solange du keine regeln aufstellst, hab ich ja quasi freie kreativbahn ;)

  3. nachdem ich es geschafft hab, mich von meinen Häschen loszureißen und auch mal auf andere Blogs zu schauen, hab ich mir viel Zeit genommen, bisschen in deinem Blog rumzuklicken und alles mögliche zu lesen. ist mir am Anfang ziemlich schwierig erschienen, ich weiß nicht, vor allem dieser Beitrag ist echt kompliziert zu lesen, zumindest für mich :P
    was ich jetzt dazu zu sagen habe?
    Also wenn ich keine Vegetarierin wäre, würde ich deine üben-Horror-Terror-Torte vielleicht wirklich mal probieren, hast du (bis auf die Sardinen, die ich eher süß im Sinn von niedlich finde) sehr lecker gezeichnet! Ob ich das Buch auch lesen würde, kommt ganz darauf an, ob ich es zu Hause habe, also nicht. ich weiß auch nicht, in letzter Zeit bin ich so faul ._. und Geld für Bücher ausgeben will ich auch nicht mehr, vor allem weil mein Zimmer schon viel zu voll davon ist. Vielleicht werd ich mal schaun, ob eine öffentliche Bibliothek es zum Ausborgen hat..
    ❤chen von ellaumbrella ^.^

    • dearest ellaumbrella, it’s a pleasure to have you here … in meinen sitzsätzen (ohne zischende regenbogenponies tihi) ;) thx a lot für dein ehrliches feedback. ich verrat dir was: das a&o ist auch vegetarierin, die sardinen sind also nur aus modelliertem leckertofu ;) und ja, hast sehr recht, bei den obigen sitzsatz-sardinen sind die worte schon zum schwindelig werden. just like the book itself, falls du echt mal irgendwann reinblätterst und dann bunte sternchen wie die bloghasen aus deinem kopf strudeln, wirst du es nachfühlen hehe. und bei den anderen beiträgen … da kann ich nicht anders. das muss so. muss so raus. hoffe, ich hab dich damit nicht verhoppelt-vertrieben?
      bis ganz bald, mit ohne regen, das a&o

    • auch Vegetarierin, find ich gut. ^.^
      aber weißt du, Tofu schmeckt mir auch nicht so, außerdem fehlt Marzipan (mit Marzipan ist alles gut!) und deshalb würd ich das nur essen, wenn die Sardinen aus Marzipan gemacht sind. so.
      du kannst mich nicht vertreiben! wo ich schon mal da bin, geh ich nicht mehr weg.! aber ich glaub ich werd dauerverwirrt (sogar ohne ponys oder häschen) auf deinem Blog sein, allein der Name “Sitzsätze”, den will ich jedes mal, wenn ich ihn ließ gedanklich in Sitzsäcke umändern, weil auf denen sitz ich grad so gemütlich und außerdem und überhaupt.. ach, ich halt das schon aus, ein bisschen Verwirrtheit ist gut, außerdem lenkts von ernsten langweiligen Sachen wie Schule ab.. kurz gesagt – ich mag deinen Blog einfach. auch wenn er mich bisschen sehr verwirrt ;)
      momentan ohne Regen, ich glaub außerdem kommt bald Schnee ^^
      Ella

  4. na immer gerne doch. wahres talent muss erkannt/benannt werden, so wie vor kurzen geschehen XD
    klar gebe ich bescheid. ich denke, die reaktion wird man aber auch gut auf meinem blog nachlesen können – je nachdem ob freudvoll oder leidvoll, der blog geht weiter XD

    wie kann man dir eigentlich folgen? ich meine es noch nicht getan zu haben, da ich kein feld à la GFC finde.

    herzliche grüße

    • hihi, dann warte ich auf deinen talentbescheid ;)

      folgen: alles was in der rechten sidebar unter “mitlesen: klicken und platz nehmen” steht: bloglovin, email, rss. gfc ist nur über umweg auf dem blogzug aktivierbar, wenn du mich im literatur-abteil findest, und dort “blog folgen” klickst. habe das hier runtergenommen, da es doch hieß, gfc wird eingestellt. oder bleibt diese abespeckte version (ohne social community, nur auf dem dashboard folgen) nun so bestehen? does strangeness and charmes or anybody else know about that? :)

  5. Wow, was für ein außergewöhnlicher Blog! Echt erfrischend zwischen dem ganzen Kram, dens so gibt… Weiter so – ich folge! (:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.