Literatur Podcast: Rezensionen

GS000 – Literatur Podcast “Gesprochene Sitzsätze” startet

Logo Literatur Podcast: das A&O sitzt mit Kopfhörern in einem S und schreibt

das A&O lädt zur Podcast Premiere auf dem Satzsitz

Willkommen zu meiner Podcast-Premiere! Die Show kann beginnen!
… und es wird ziemlich spannend! Dies ist ein riesengroßes Experiment und zum jetzigen Zeitpunkt kann ich noch nicht absehen, ob es tatsächlich gelingt, wenn ich später auf “Veröffentlichen” klicke. Was für Sound- und WebexpertInnen technisch nur den kleinsten Ton ausmachen mag, wächst für mich schon zu einem zu dirigirenden Netzorchesteran. Bin deshalb auch ein kleines bisschen stolz, dass ich meine vertonte Buchstabenbastelei bis hierhin auf den Satzsitz bekommen habe. Doch dann kommt dieses Aber…

Wenn wir uns das als Theaterstück verbildlichen:

  1. Bühnenbild steht (= alles aufgenommen und eingerichtet),
  2. SchauspielerInnen haben geprobt und stehen hinter dem Vorhang bereit (= alle Medienformate liegen auf dem Webspace)
  3. das Publikum sitzt bereit und startt im Saal erwartungsvoll auf die abgedunkelte Bühne …

… und jetzt ist die Frage, ob das Licht auch wirklich angeht. Oder ob die Lichttechnik, bzw in meinem Fall die Tontechnik doch versagen wird.

Auf die ein oder andere Weise werdet ihr untenstehend jedenfalls Play bzw. Download Buttons finden, die euch zur einführenden Nullnummer meines Literatur Podcasts Gesprochene Sizsätze bringen werden. Shownotes ergänzen diese Audiospur und liefern Links zu Gesagtem oder Credits an Mitwirkende. Los geht’s: Buchstabenbuntes vertont, mit Wortaussicht auf ein “Interpretationstrampolin” und lebenswortfrohe Buch-Rezensionen – hört’s euch an!

Die einführende “Nullnummer”


Falls obenstehender Player nicht lädt, bitte diesen benutzen:

Oder Folge direkt laden:


avatar das AundO Paypal Icon

Podcast per RSS abonnieren (vom Smartphone aus direkt in deinen Player / App:)

Feed Enclosure
Podcast Feed: Gesprochene Sitzsätze (MP3 Audio) MP3 Audio
Podcast Feed: Gesprochene Sitzsätze (m4a Audio) MPEG-4 AAC Audio

Shownotes

  1. Kopf- und Kern-Komposition, Komposita, zusammengesetzte Hauptwörter
  2. Die Sitzsatz-Philosophie
  3. das A&O bin ich!
  4. Props für das Intro an Musikerin Dani Darko
  5. Credits an Peter Marquardt für das Podcast Logo, von dem ich den Kopfhörer und das RSS Zeichen in meiner Cover Art verwende.

Spread the word:


Liebes Premieren-Publikum: Ganz abgesehen vom aufgeregt dringeldrängelnden “Wie gefällt’s euch” gibt es ganz technisch noch die wichtigen Fragen: “Was seht ihr hier in dem Beitrag rein technisch” und “Hört ihr was”? Habe schon einen Laptop-Abdruck im Gesicht und einen Stuhlabdruck am …woanders … und beschließe nun einfach – durch spontanen Twitter Support der Geschichtendose bestärkt – den Blogbeitrag online zu stellen. Innerhalb dieses Monats kommt dann die erste komplette Episode (und bis dahin habe ich vielleichtbestimmthoffentlich die Technik im Griff) und ihr könnt euch richtig mit mir auf das Medium Podcast einlassen. Froh, fertig und verdammt gespannt grüßt: das A&O

Print Friendly, PDF & Email

11 Kommentare zu “GS000 – Literatur Podcast “Gesprochene Sitzsätze” startet

  1. Salut, Alex.
    Auf Deine raumgestellte Frage antworte ich mal mit einem “loud & clear”!
    Zwar verblieb (bei mir) der erste Player in der Startbox; der zweite schoß aber sofort auf die Bahn.
    Schön Dich wieder einmal zu hören (statt “nur” zu lesen) und Deine Premiere ist somit nicht nur technisch über die Bühne gegangen, sondern auch stimmlich. Hört sich überzeugend gut an. Artikulation, Betonung, Klangfarbe – paßt. :-)
    Feines Wortbild, das Interpretationstrampolin.

    bonté

    • …ups, sorry Alexandra, habe Dich mit “Alex” angeschrieben. Lag wohl daran, daß ich davor meinem Bruder eine Mail geschrieben hatte.
      Ich werde alt.

      bonté

      • …via Gezwitschere immer ein wenig auf dem Laufenden. Freue mich auf den beenden Dienstag Deiner home-net-losen Zeit.
        Hier fehlte mir etwas! :-)

        bonté

  2. Applaus! Ich klopfe dir virtuell auf die Schulter und gratuliere dir zu deiner gelungenen Premiere! Super toll, dein eigener Podcast! Schon jetzt fiebere ich deiner nächsten Episode mit großer Spannung entgegen und freue mich auf tolle Unterhaltung zum Nachdenken!
    Viele liebe Blubbergrüße
    Anka

    • Wow, von V-Blog-Queen Anka Applaus zu bekommen ehrt die Nullnummer der Sitzsätze, vielen Dank :) Bin auch selbst schon sehr gespannt auf die erste Folge, ihren Verlauf + Eigendynamik. Sehrsehr spannend :)Bis ganz bald!

  3. Ganz toll! Ich habe dir sehr gerne gelauscht, dir und deiner lebenswortfrohen Premiere! Ich freue mich schon auf die nächsten Folgen. Die Qualität ist übrigens klasse, sehr klar und deutlich, und ich konnte den obersten Player ohne Probleme nutzen :-)

    Bunte Lesegrüße
    Sandra ♥

    • Hallo, Ms Büchernische! : )
      Du kamst keinen Moment zu früh auf die Seite, seit ein paar Stunden sind zwei der drei Bugs behoben –> Feeds sind nun abonnierbar und der Webplayer funktioniert, was bin ich froh! Danke für deine liebe Rückmeldung!

  4. D Darko

    “Bleibt oft nix ausser Skizzen, Witzen und ‘n paar Limericks
    Man schreibt nicht immer Hits.” Oi Oi Oi. Mal eben EINS ZWO ausgepackt, weil die ja auch gesprochene Sitzsätze machen. Hossa. :)

    • Ms* Darko!
      Das schönste Zitat, das ich mir hier vorstellen kann – und soll ich dir was gestehen? Seit 1999 Eins,Zwo aufn Ohren und erst heute in deinem Kommentar verstehe ich, dass Dende auch noch wirklich LIMERICKS gerappt hat!! Ich fall um! Hab immer “Lyrics” verstanden :) Fantastisch … da wird’s mir gleich noch gemütlicher!

  5. Hochachtung vor den ganzen Hürden, die Du bis zur Nullnummer genommen hast! Das Motto ist prima & Gesprächspodcasts finde ich persönlich auch sehr viel spannender als Ein-Mann/Frau-Podcasts. Und Du hast übrigens eine ganz tolle Podcast-Stimme! Macht großen Spaß, Dir zuzuhören. :-)

  6. Professionell aufbereitet mit so vielen Formaten und Playern. Deine Stimme ist klar und deutlich (gute Technik scheinbar) und wirklich sympatisch klingend, da hört man gerne zu. Ich hab es per MP3 runtergeladen, das finde ich immer am einfachsten, das öffnete zwar direkt im Browser (ohne das ich gefragt wurde ob und wo ich es speichern will), ging aber so ganz gut. Viel Spaß auf jedenfall beim podcasten.

Hier ist Platz für dein / Ihr Sitzkommentar:

%d Bloggern gefällt das: