deutsche und englische Limericks

WG gesucht: Lasst Worte einziehen (Limerick von das A&O)

Limerick-Schriftzug in Orange auf blauen Hintergrundkästen

War mal ein Aushang am Brett:
“Zimmer frei! Wer zieht ein und ist nett?”
Bisher wohnten dort
Satzzeichen – kein Wort.
Wort zog ein, machte die Satz-WG komplett.

gelber Schriftzug Limerick auf pinkem Hintergrund zum Thema WG gesucht
Limerick von das A&O

Und jetzt dürft ihr es euch noch zum Thema “WG gesucht” gemütlich machen:

Das hört sich doch gemütlich an, nicht oder?
Welches Wort würdet ihr denn sofort in eure Wortwohnung einziehen lassen?


Hier klicken für mehr Limericks von das A&O!

über

Sitzsatz: Bin Buchmensch und mache beruflich "was mit Internet". Blogplatz: Rhein-Main-Gebiet. Zusatz: thisiswhataqueerfeministlookslike!// Kurz-Link: das A&O erwischt ihr noch auf Twitter.// Kurz-Bitte: Schreib mir doch einen kleingroßen Kommentar, es wird gleich nach Freischaltung sichtbar. Mach's dir gemütlich!

7 Kommentare zu “WG gesucht: Lasst Worte einziehen (Limerick von das A&O)

  1. Aber natürlich das Wort “Gemütlichkeit” – sonst kann das Zusammenleben etwas ungemütlich werden :)

  2. Fantasy… Träume… und Kindlichkeit!

  3. Vielen Dank für deinen Kommentar :) Ich habe keine Ahnung wo die Bilder herstammen, ich schaue auch keine Serien… ich fands einfach lustig und wie auf mich zugeschnitten :-P

    Lebensfreude gehört auf alle Fälle in die Satz-WG!!

    Liebe Grüße
    Jacy

  4. Bei mir dürfte auf jeden Fall ‘Harmonie’ sofort miteinziehen. Die Dame ist zwar ein bisschen übersensibel und verzieht sich sofort bei Uneinigkeiten, aber dafür ist alles super, wenn sie da ist ;D

    Ein dickes Dankeschön für deine beiden Buchtipps zu “Jane Eyre” :D Von “Wide Sargosso Sea” habe ich schon im Nachwort zu meiner Ausgabe gelesen und fand, dass das super interessant klang. Gerade weil Berta so unglaublich einseitig bösartig und verrückt dargestellt wird und ihre Seite der Geschichte so gar nicht beleuchtet wird, ist das bestimmt eine super Hintergrundlektüre und sofort auf meine Wunschliste gewandert. Und auch “Der Fall Jane Eyre” habe ich mir genauer angeschaut und auf die Wunschliste geschrieben. Eins der Bücher hole ich mir auf jeden Fall als Semester-Abschluss-Belohnung :D

    Liebe Grüße
    MelMel

  5. Wärme! Im doppelten Sinn. Gut gegen Frostbeulen und für die Seele. Was brauchen wir mehr?
    LG
    Christiane

  6. Hallo Alexandra.
    Definitiv mein Wort wäre “Schönheit”.
    Wobei es für den Begriff so viele Erklärungsversuche wie Menschengenerationen gibt.
    Persönlich!?
    “Schön” ist des Wechselwirken zwischen dem Außen und dem Innen. Im ideal eine harmonische Spannung. Interesse, Austausch, Empathie beflügelnd. Versprochene Unendlichkeit für jeden Augenblick vor der Sterblichkeit.
    In die Kleider einfacher Worte gesteckt: Ist unübersehbar!

    Grob zusammengefaßt… :-)

    bonté

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.