Alle Artikel mit dem Schlagwort: Literaturhaus

das A&O mit der Autorin Judith Schalansky: links blaue Hose, rechts blaue Schuhe

Judith Schalansky im Stuttgarter Literaturhaus: Momentaufnahmen mit der getippten Camera Obscura

Sitzsatz zum Abend im Stuttgarter Literaturhaus im Sinne der Sitzsatz-Philosophie Judith Schalansky macht es sich im Sehnsuchtsraum Insel durch Literatur gemütlich: “Ich bin Abenteurerin, theoretisch. Die eigentliche Herausforderung ist es doch, zuhause zu bleiben, wenn man eigentlich überall hin kann.” Die Camera Obscura Eine Lochkamera ist eine Kamera der einfachsten Art: Box mit nadelstichgroßem Lichteinfall. […]

Literaturkiritiker mit den Dichterinnen Uljana Wolf und Sabine Scho auf der Bühne

Uljana Wolf und Sabine Scho: Kafka korkt zu leiser Lyrik

Verse statt Vinum: ein Blogvogel Mittwoch Abend im Stuttgarter Literaturhaus. Die automatische Eingangstür schiebt Sekundenhäppchen der abendlichen Geräuschkulisse des Vinum nach draußen. Gegenüber rattert der Pater Noster ins erste Stockwerk und scheint quadtratförmige Stille nach oben zu tragen. Mag sein, dass Vinum mittwochs nach Feierabend beliebter ist als Verse. Berauschende Wirkung können aber auch zwei […]

Kurz hingesetzt: Fotoalbum zur Ausstellung “K: Kafka in KomiKs”

Kurzmitteilung zum Thema “K: Kafka in KomiKs” Bitte im obigen G+ Post auf “Mehr erfahren” klicken, um den vollen Beitrag mit allen Bildern sehen zu können :) das A&O beim Comic gewordenen Kafka Heute lasse ich Fotos sprechen und überlasse euch ganz gemütlich der Ausstellung “K: Kafka in KomiKs”, die man momentan im Stuttgarter Literaturhaus […]

Blick durch die offene Tür in den Konferenzsaal des Literaturhaus Stuttgart

Literarische Salons in Stuttgart: 5 Sitzsatz-Fragen an Elisbaeth Weller

Lesekreis wanted! Literatur macht’s sich im Salon gemütlich Es klingklangklung in vergangenen Beiträgen ja schon hier und da an: das A&O hat eine literaturwissenschaftliche Vergangenheit. Universitärer Art. Deren Abschluss ist nun schon unglaubliche fünf Jahre her! Habe mich danach noch eine Weile mit einem selbst geleiteten Literaturkreis zu Englischer Frauenliteratur über dem interpretierlustigen Wortwasser gehalten […]

35 Jahre Bücher von Claudia Gehrke und kein bisschen konkurs!

Literatur in Stuttgart: Eine Jubiläums-Revue der guten Leselaune Da sieht man mal wieder, was aus WGs alles werden kann! Von einer intellektuell-illustren Runde mit literarischen Salon erst zu einer literaturwissenschaftlichen Zeitschrift mit (“damals” noch ungewöhnlich) privaten Dokumenten zu einem 1-Frau-Verlag in Tübingen mit ganz außergwöhnlichen Veröffentlichungen. Genau diesem kleinen und sehr großartigen (mittlerweile 3 Peronen-)konkursbuch […]