Ausstellungen und Ausflüge, Kurzmitteilung: kurz hingesetzt
Kommentare 6

Kurz hingesetzt: Bilder von den Stuttgarter Buchwochen 2013

Flattr this!

Kurzmitteilung zum Thema “Stuttgarter Buchwochen 2013”

Bitte im obigen G+ Post direkt auf ein Bild klicken, um das komplette Fotoalbum sehen zu können :)

das A&O bei den Stuttgarter Buchwochen 2013

Stuttgarter Buchwochen 2013: das A&O steht in einem übergroßen Buch und ist von einem Seil "gefesselt"

das A&O bei einer Fotoaktion von “Vorsicht Buch!” bei den Stuttgarter Buchwochen 2013.

(Fun) Facts zu den Stuttgarter Buchwochen 2013:

  • Der Ausstellungsort, das Haus der Wirtschaft, ist eine mächtig beeindruckende Location: Wendeltreppen, Marmor, Lichterkunst (siehe Fotoalbum). Unbedingt mal selbst anschauen!
  • 2 EUR Eintrittspreis, ermäßigt sogar nur 1 EUR, sind schier unschlagbar. Verlockend nur, danach mehrere Münzen in die  umfangreiche Bücher-Tombola zu investieren ;)
  • Siegesworte im imaginären Klappentext Bullshit-Bingo: “poetisch” und “individuell”.
  • Diesjähriges Gastland: Rumänien. Habe leider nicht allzu intensiv in dessen (zuletzt kommenden) Buchfundus gestöbert. Durchdringender Essensgeruch aus dem Restaurant haben mich zum dringlichen Aufbruch gen heimische Küche aufgefordert …
  • Die Stuttgarter Buchwochen laufen noch bis zum 08. Dezember 2013.  Zugegeben, durch die zeitliche Nähe zur Frankfurter Buchmesse lässt man sich zu Vergleichen hinreißen. Denen kann eine so kleine, reine Ausstellung natürlich nicht gewachsen sein. Die Stuttgarter Buchwochen kommen schlicht als feiner, sympathischer Schlender-Spielplatz daher. Besonders das Veranstaltungsprogramm bietet interessante Lesungen und Performances. Hin da!

Ward ihr schon mal auf den Stuttgarter Buchwochen oder vergleichbaren lokalen Buchausstellungen? Ein kleines Highlight war für mich ja die Fotoaktion der Initiative Vorsicht Buch!. Der Fächer vor meinem (lustigerweise dennoch lächelnden Gesicht) sind übrigens meine Sitzsatz-Postkarten ;) Hättet ihr euch auch vom Buch fesseln lassen? oder wie habt ihr diesen Sonntag verbracht? Gute Nacht wünscht das A&O

Print Friendly

6 Kommentare

  1. Bonsoir, Alexandra.
    Zuletzt sah ich das “gefährliche” Giga-Buch auf einem Foto, im “Bücherei”, verortet seiner Zeit in Berlin, noch. Dürften sich seither schon Einige verseilt haben.

    Blau & Rot ergänzen sich immer gut; nehme ich noch das Weiss der Buchseiten ergäbe sich spontan Kieslowskis Drei-Farben-Trilogie.

    Herrliches Doppelwort: “Klappentext-Bullshit”…

    Ein knurriger Magen also!
    Ja der Geist ist willig, doch der Körper nörgelt gern dazwischen.

    Bücher, die mich fesseln, halte ich gern in Händen. Gestern war ich mit dem Aufarbeiten “meiner” Blogs intensiviert. Dazwischen texto-optische Exkursionen in Haus & Garten der Woolfs

    bonté

    • das A&O sagt

      Die einen stehn mit leeren Magen zwischen überdimensionalen Stuttgarter Buchseiten, die anderen mit vollen Blogs im Garten der Bloomsbury Woolfs. Sundays, eh? ;)

      • …seitliche Notiz für den Seitenrand.
        Seit heute bin ich im Lesebesitz von “Ich und du”.
        :-)
        Be reading you.

        bonté

  2. da wäre es wieder mal schön,
    in Deutschland zu wohnen.. >.<
    Dein Beitrag zu was auch immer
    für einer Fotoaktion ist ja mal genial!!
    Ella

    • das A&O sagt

      Dankeschön :)
      Dir als Fotografin wäre aber wahrscheinlich beim Zuschauen so grün um die Nase geworden wie deinem Monster-Avatar hier. War ganz hektisch und schief mit einem iPad geknipst *hüstel* Anyways, guuuuute Aktion! :)

  3. Danke für den kleinen Tipp! Da ich nicht weiß, ob die Buchmesse was für mich ist, klingen die Buchwochen um ehrlich zu sein, als wären sie wesentlich mehr nach meinem Geschmack! Vielleicht schaue ich mal vorbei :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *