Neueste Artikel

das A&O mit Twitterschirm und -Shirt fängt die tropfende Schrift auf: "Tweets"

das A&O lässt’s Tweets regnen. Von Büchermenschen. (Tweet Week 8, 2015)

Flattr this!

Neues vom Blauvogel . Mit Buch und Buchstaben

Alte Rubrik im neuen, gemütlichen Gewand. das A&O macht es sich auf der Twitter Timeline gemütlich und fischt euch Buchstabenbuntes von Büchermenschen heraus. In dieser Woche sehr Reagl-lastig. Alle Zeilen verziehen die Seiten zum Lächeln, it’s Shelfie time!

Vor allen Dingen ist es aber an der Zeit, ein paar wichtige Termine von ganz besonders besonderen Blogs anzuteasern. Letztes Wochenende war die liebe Andrea von danares.mag auf Trackback im Interview. Angeblich war sie nervös, aber, ENTSCHULDIGUNG! Habt ihr jemals eine so coole Socke gehört?!? Besonders charmant natürlich, wie sie die ebenfalls wundertolle junaimnetz eingeschmuggelt hat sowie die herzhafte “Empörung” zum Nicht Auffinden ihres eigenen Twitter Accounts durch Radio Fritz. Hört sie euch an, die Andrea, es macht genauso großen Spaß, wie ihren Blog zu lesen.

Seit Januar solltet ihr hier eigentlich meine neuste Podcast Episode hören können. Könnt ihr noch nicht. Kann ich was für. Muss ich was gegen tun. Jedenfalls bespreche in ihr mit Holger aka zeilentiger Kurzgeschichten von Franziska Gerstenberg. In der Vorstellungsrunde erzählt Holger auch bereits von seiner geplanten Lesung in Stuttgart. Sollte ich es nicht rechtzeitig mit dem Podcast online schaffen, sei euch hiermit vorab mitgeteilt und blaustens ans Herz gelegt: Zeilentiger liest Kesselleben – Am 6.3. in Ratzers Plattencafé in Stuttgart, kommet zahlreich! Und jetzt … lasst den Blauvogel flattern!

Ausgewählte Timeline-Tweets von Büchermenschen (Tweet Week 8, 2015)





Diese Kategorie schläft auch bereits seit Mai 2014 oder – großzügig gerechnet – seit meinem Storify zum #IronBB Treffen auf der Frankfurter Buchmesse. Ich hoffe, sie mit frischem Coverbild wieder neu gießen zu können. Mögen sich 2015 noch viele wilde Worttweets auf dem #satzsitz ranken. Hier geht es übrigens zu meiner Twitter Timeline, lasst gerne von euch hören und macht es euch unter meinem Twitter-Schirmchen gemütlich :) Aufgespannt, das A&O

Illustration von lemonbits, die sie (in gelb) im Interview für den Literaturpodcast mit das A&O (in blau) zeigt

GS005 “Gute Sätze” – Interviews rund ums Buchjahr

Das zweite Interview Spezial von “Gesprochene Sitzsätze: Rezensier’s mal mit Gemütlichkeit”

Alle haben gute Vorsätze, der #Satzsitz Podcast liefert lieber gute Sätze. Im zweiten Interview-Spezial erzählen vier Buchmenschen ihren Rück- und Ausblick rund ums Buchjahr. Und damit die Zahl (ausgerechnet in der 5. Episode) nicht kaputt ist (Nummer 5 lebt!), ergänzt das A&O persönliche Podcast Momente in einer verkicherten Aufnahm-äh. Macht’s euch gemütlich … das ist das A&O!

Weiterlesen

gs004

GS004 “Halt dich proper!” Fontanes moderne Frauenfigur Mathilde Möhring

Claudia Feldtenzer (Reclam Verlag) und das A&O besprechen Fontane

Mit einiger Verspätung reiche ich heute meine November Episode nach. Rezensier’s mal mit Gemütlichkeit: In der vierten Episode meines Literatur Podcasts habe ich mich in Stuttgart bei und mit Claudia Feldtenzer vom Reclam Verlag zusammengesetzt. Auf unserem Lesemenue, ganz klassisch passend: Mathilde Möhring von Theodor Fontane.

Weiterlesen

Butterkeks mit Beschriftung: "On a word. das A&O" und dem Wolkenwort "Kurzkeks" auf blauem Hintergrund

Kurz-Keks: “Gesprochene Sitzsätze” in Wort und Ton

Flattr this!

Danke für eure Wortaufmerksamkeit: Ein kleiner Überblick

Während nebenan im Word Dokument auch ein “richtiger” Blogbeitrag entsteht, möchte ich zuerst einen kleinen Kurz-Keks auf dem Satzsitz lassen. Nicht nur für mich, besonders auch für euch ist dieses Podcast-Ding ja recht neu und eventuell auch verwirrend. Deshalb habe ich heute eine kleine Übersichtsseite aufgesetzt, die alles ganz gemütlich auflistet:

  • Worum geht’s (in Wort …)
  • worum geht’s (… und Ton)
  • Wie kann man das nun regelmäßig anhören
  • und wie läuft das eigentlich technisch

Ihr findet diese Informationen, wenn ihr in der Sidebar auf mein Podcast Logo klickt oder selbiges nun genau hier tut :)

das A&O sitzt in einem großen S und schreibt (Illustration)

das A&O von satzsitz.de


Nach so viel Audio wird es als nächstes auch endlich wieder etwas zu lesen geben. Schon letzte Woche wollte ich endlich mal wieder ein Limerick schreiben (zum 1.x in diesem Jahr!), doch es wollte einfach nicht so ganz funktionieren (“rund” und “Punkt” werden sich wohl niemals reimen, auch wenn ich ganz nett frage). Die Idee des Limericks hat mich aber nicht losgelassen und heute beim Aufstehen wusste ich plötzlich, in welcher – ebenfalls sehr eingeschlafenen Blog-Kategorie – das noch etwas werden kann: “Brief an …“. Wir lesen uns also bald wieder. Mit Brief. Es unterzeichnet mit Tinte: das A&O

Bildercollage von das A&O auf der #fbm14: im Interview, der Messeturm und Karla Paul

GS003 das A&O vertont die #fbm14 (Podcast Spezial)

Das erste Spezial von “Gesprochene Sitzsätze: Rezensier’s mal mit Gemütlichkeit”

One week after. Im selben Maße, wie sich die vielen schönen Erlebnisse und Begegnungen der Frankfurter Buchmesse 2014 im Innern setzen, finden sie auch ihren Platz im Netz als getippte Reports und Blogbeiträgen. das A&O möchte diese Einblicke ergänzen und erweitern und hat euch dafür die Buchmesse vertont.

Weiterlesen

Gespiegelter Messeturm zur Frankfurter Buchmesse. Dazu der Schriftzug mit das A&O: "Iron Buchblogger"

#fbm14: Iron Buchblogger spenden an Reporter ohne Grenzen

Flattr this!

Eisern bloggen, kräftig spenden, hart netzwerken

Digital Publishing, die Buchbranche, Schreiben und Renzensionen vielfältiger Art. Das sind nur einige Themen der eisern bloggenden Buchmenschengruppe, den Iron Buchbloggern. Am vierten Tag der Frankfurter Buchmesse 2014 trafen wir uns zum dritten Mal; etwa ein Fünftel der inzwischen fast 200 Buchbloggenden war am Messesamstag im Pressezentrum dabei. Natürlich auch die beiden, die dieses Netzwerk ins Netzleben gerufen haben: Charlotte Reimann und Leander Wattig. Aus dem (Social Media) Team der Frankfurter Buchmesse schaute sogar Frank Krings vorbei, der sich durch Verschweigen seines Geburtstags um ein vielstimmiges #IronBB Ständchen gebracht hat.

Blau-orange Graphic, die auf einem Bildschirm den Screenshot vom Interview der Iron Buchblogger zeigt

das A&O im Interview bei den IronBB

Wo sonst meine Tweets von Büchermenschen stehen, lasse ich euch heute per Storify an diesem Treffen teilhaben. Insgesamt gibt es auch nur eine Sache zu beanstanden: Eine Stunde ist wirklich viel zu kurz, um sich innerhalb der buchstabenbunten Truppe ausreichend auszutauschen. Wie man munkelt, soll dieser einzige Makel ja durch ein ganz buchbesonderes, ausführlicheres #ironBB Event im nächsten Jahr aufgewogen werden. Bis dahin kann man sich die Zeit in sämtlichen teilnehmenden Blogs vertreiben. Denn: Wo eisern gebloggt wird, fallen hart viele Artikel ins Netz.

Ein Netzwerk für Buchblogs? Weitersagen!

Iron Buchblogger das sind nicht nur die Menschen, sondern auch ein Verzeichnis: das einzige Verzeichnis aktiver (!) Blogs rund ums Buch, Schreiben und die Buchbranche im deutschsprachigen Raum. Um die 200 sind wir schon, aber da geht doch noch mehr? Spread the word, zum Beispiel durch untenstehenden “Readymade-Tweet”:

Tweets von Büchermenschen: die extended Version als Storify

Illustration von das A&O zum Treffen der Iron Buchblogger auf der Frankfurter Buchmesse

Macht Lust auf mehr: Die Iron Buchblogger sind eine Gruppe aller aktiven Buchblogs im deutschsprachigen Raum


Das war natürlich noch nicht alles, das auf dem Satzsitz zur #fbm14 erscheinen wird. Wie angekündigt habe ich versucht, euch die Buchmesse zu vertonen und werde dies als Podcast-Spezial hoffentlich noch in der kommenden Woche online stellen. Die Liste meiner InterviewpartnerInnen kann sich sehen lassen. Unter anderem hatte ich Karla Paul (Hoffmann&Campe), Jana Stahl (BücherFrauen Rhein-Neckar) und Viermalbe (Podcaster) vor dem Mikrofon. Doch erzählt, wie war eure #fbm14 bzw. euer eventuell Buchmessen-loses Wochenende? Buchmessenglücklich, das A&O

Mühe belohnen?

Das geht z. B. mit Flattr. Vielen Dank dafür!
Flattr this