Bücherbeute
Kommentare 7

Bücherbeute: Karten- und Bücherschätze aus Hamburg City

Aufklappkarte, die in verschieden Schriftarten und mit schönen Illustrationen glücklich macht.

Flattr this!

Immer gut 1: Become happy, too

Aufklappkarte, die in verschieden Schriftarten und mit schönen Illustrationen glücklich macht.

Glück zum Aufklappen

Liebe Sitzsatz-Mitsitzende,

leise ist’s geworden um die Sitzkissen herum. Das A&O war in Urlaub (ja, Poldi, der Eisbär war auch mit dabei und Eisbergweise Geschichten zu erzählen …).

5 Tage Allgäu und 5 Tage HH gab’s. 900 Strecken-Kilometer und 2200 Höhenmeter (von der Karwendelspitze aus gesehen ;) ) lagen dazwischen und in jedem Tag eine Menge Freude und Erholung.Da kommt auch der kreative Kopf in Schwung und bringt viele fesh-freshe Ideen zurück, ins Blogzuhause, die ich euch in den kommenden Wochen Sitzsatz-Step by Sitzsatz-Step prrräsentieren werde. Folge den blauen Walen, be happy, too.

Immer gut 2: Ehrensitzplatz für Buchhandlungen

Manche shoppen im Urlaubsort Souvenirs der kitschigen Art, andere kommen mit Bergen von neuen Klamotten zurück. Oder sie schaufeln sich die Berge vor Ort noch in Form von Essen in den Bauch. Das A&O räumt lieber Buchhandlungen und Papeterien leer. Voila, mein Stapel Bücher aus Hamburg. Sieht noch klein aus. War aber schwer und teuer genug ;)

Bücherstapel auf einem Tisch: 5 Stück, mitgebracht aus Hamburg.

Damit macht es sich das A&O gerne gemütlich!

Damit mal mehr Bewegung in den manchmal etwas zuuuu gemütlichen Sitzsatz kommt, werde ich als kleine Schnellkategorie nun auch die Bücherbeute einführen und immer kurz vorstellen, welche Schätze mir an meinen geliebten Bücherwühltischen und in Buchhandlungen zugelaufen sind. Die Buchhandlungen bekommen dann gleich eine ganz eigene Kategorie. Habe bestimmt schon fünf Traumbuchhandlungen in petto, die es einen Ehrensitzplatz bekommen auf meinem Blog bekommen sollen. Hier seht ihr schon mal – kommentarlos und in zufälliger Reihenfolge – die Bücherbeute aus Hamburg City:

  • Die Kunst, aufzuräumen von Ursus Wehrli (Kein & Aber)
  • Die Wahrheit über Frankie von Tina Uebel (rororo)
  • Die Zukunft des Mars von Georg Klein (rowohlt)
  • Zeigerloser Weg: 61 Haiku über Frauen von Dagmar Tollwerth (Edition Rugerup)
  • HOWL: A Graphic Novel von Allen Ginsberg, animated by Eric Drooker (Penguin Modern Classics)

Immer gut 3: Mehr Hamburg

Weil nach Hamburg, wie gesagt, nicht nur mein Koffer voller toller Bücher war, sondern auch mein Kopf voll toller Ideen ist, soll dies Numero uno in einer kleinen Hamburg-Post-Trilogie sein. Demnächst auch auf einem Sitzplatz ihrer gemütlichen Wahl zu lesen:

  1. nach dieser Happy aus Hamburg-Einführung
  2. ein Limerick namens Butter bei die Bücher
  3. und der erste Beitrag in der neuen Kategorie Ehrensitzplatz für Buchhandlungen mit gleich zwei Traumbuchtankstellen aus dem Schanzen- und Karolinenviertel.

Zum Ausklingen dieses post-Urlaubs-Posts gibt noch die erbeuteten Karten zu sehen. Leider nur jene, die ich selbst behalten werde (manche hängen schon, sogar gerahmt hihi), denn sonst sehen zukünftig zu Beschenkende ja schon ihre Überraschung. Schadeflade.


Uuuuuh, kennt ihr das Gefühl, wenn ihr nach einem Ausflug, egal wie lange der war, schier übersprudelt vor hüpfenden Ideen? Werde den Sitzsatz zum Springen bringen! Vielleicht springen ja auch ein paar Kommentare dabei raus? ;) Mich würde nämlich z. B. interessieren, ob manches der Bücher- und Kartenbeute auch bei euch bereits ein Zuhause gefunden hat? Zwei der Bücher sind ja Neuerscheinungen, die sind ja meist besonders begehrt. Doch nun hör ich mal auf, diesen Text noch weiter zu verlängern und lasse die nächsten Zeilen in neuen Beiträgen frei. Hamburg erholt grüßt, das A&O

Print Friendly
Kategorie: Bücherbeute

von

Sitzsatz: Bin Buchmensch und mache beruflich "was mit Internet". Blogplatz: Rhein-Main-Gebiet. Zusatz: thisiswhataqueerfeministlookslike!// Kurz-Link: das A&O erwischt ihr noch auf Twitter.// Kurz-Bitte: Schreib mir doch einen kleingroßen Kommentar, es wird gleich nach Freischaltung sichtbar. Mach's dir gemütlich!

7 Kommentare

  1. Ah, da hast du ja Schätze gesammelt! Das Aufräumbuch würd ich als erstes aufschlagen… (muss ich mir da jetzt was bei denken?)
    Liebe Grüße
    Christiane

    • das A&O sagt

      Also, ich denk nur Gutes dabei: Dass du nämlich auch auf lustige Ideen stehst :)

      Allerdings wär’s gut, wenn du das Büchlein erst eine kleine Weile im bikelovinFahrradkorb umherfährst, ehrlich gesagt, riecht noch etwas chemisch …

  2. Grüß Dich, Alexandra.
    Wie versprochen bin ich kurz nach Heimkehr (relativ “kurz nach”) auf Deinen Blog gehuscht. Orientieren, Verarbeiten, Deuten – bereits der erste, kurze Durchblick läßt meine Denkereien anglühen.
    Abgesehen einmal davon, daß “Schadeflade” ein hinreißend bildreiches Wort darstellt… :-)
    Inzwischen sonntagt es bereit – zumindest in seinen frühen Stunden. Soweit also nur mal ein kurzes “Hi!” von mir; mehr später.

    Freut mich Dich beim Treff kennen gelernt zu haben.
    Ich ziehe meinen Hut und wünsch’ Dir was…

    bonté

    • das A&O sagt

      Welch charmantes Kommentar, ich grüße zurück – inklusive Mütze ziehen ;)
      Ist mir eine gemütliche Ehre, deine Denkereien anglühen zu lasssen und hoffe, dich noch öfter hier begrüßen zu dürfen.

      Zehre auch noch vom Treffen gestern: so viele liebe Kontakte und neue Leselinks. Ganz zauberhaft! Auf bald, Robert!

      • …samtweise kann ich Deine letzten Worte durch jede Bank teilen. War ein angenehm aufgelebter Samstag.
        A bientôt, Alexandra.
        bonté

        post scriprum
        Dein empathischer Umgang mit Sprache drahtet gut zu mir :-)

  3. Ist das denn zu fassen? Da versinkt man mal eben im Prüfungs-Sumpf und schwupps, sind da keine Sitzsätze mehr, wo sie sein sollten! Was tun? Aufgaben? Niemals! Und die Suche wurde denn auch tatsächlich belohnt mit einem Link, der den Paddelkurs zu neuen A&O-Gefilden gewiesen hat.

    Nun ist also auch das Fröschlein in deinem neuen Heim angekommen und es muss sagen: Wohlfühl-Faktor hoch zehn! Da werde ich es mir bestimmt des öfteren gemütlich machen :)

    Liebe Grüße von ein fröhliches Quaken vom Teichrand,
    Fröschelin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *